Heizkosten sparen und senken mit dem elektronischen Heizkörperventil

 
Wer tagsüber nicht zu Hause ist, braucht doch eigentlich während seiner Abwesenheit nicht jeden Raum voll heizen...

Dazu ein Beispiel: Sie gehen Morgens um 7.30 Uhr zur Arbeit und kommen Abends um 17.00 Uhr wieder nach Hause.

Mit einem elektronischen Heizkörperventil könnten Sie jeden einzelnen Heizkörper individuell programmieren und die Heizkörper beispielsweise um 5.30 Uhr auf 21° einstellen. Dann haben Sie es beim Aufstehen schön warm.

Um 7.00 Uhr schicken Sie Ihren Heizkörper in den Energiesparmodus. Sie wählen beispielsweise 16°. Rechtzeitig um 16.00 Uhr lassen Sie ihn wieder auf 21° aufheizen, damit Sie es gemütlich warm haben, wenn Sie nach Hause kommen.

Mit einem elektrischen Heizkörperventil (wir verwenden den von Honeywell) können Sie so leicht und einfach eine ganze Menge Geld sparen.

Jeder Heizkörper ist separat einstellbar, der Austausch geht fix und ist in 2 Minuten erledigt. Das können Sie selbst durchführen. Sie brauchen dazu keinen Heizungsinstallateur.

Schauen Sie sich einmal diese Heizkörperventile an. So lassen sich die Heizkosten kräftig senken!
 
Hier finden Sie eine Auswahl an elektronischen Heizkörperventilen, die wir für Sie zusammengestellt haben: http://astore.amazon.de/heizung05-21
 
 
 
Hier finden Sie weitere Einsparmöglichkeiten:
Stromkosten durch einen Anbieterwechsel sparen
Gaskosten durch einen Anbieterwechsel sparen
DSL-Tarife selbst clever vergleichen